Weizenpreis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Weizenpreis

die Weizenpreise

Genitiv des Weizenpreises

der Weizenpreise

Dativ dem Weizenpreis
dem Weizenpreise

den Weizenpreisen

Akkusativ den Weizenpreis

die Weizenpreise

Worttrennung:

Wei·zen·preis, Plural: Wei·zen·prei·se

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯t͡sn̩ˌpʁaɪ̯s]
Hörbeispiele:   Weizenpreis (Info)

Bedeutungen:

[1] Preis für Weizen auf dem Weltmarkt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Weizen und Preis

Oberbegriffe:

[1] Preis

Beispiele:

[1] „Die steigenden Weizenpreise erhöhen die Einnahmen der Landwirte, die wiederum ihre Investitionen anheben können.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weizenpreis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeizenpreis
[1] Duden online „Weizenpreis

Quellen:

  1. Die Baywa sticht der Hafer. In: Focus Money. Nummer 32/2012, Focus-Magazin-Verlag, München 1. August 2012, ISSN 1615-4576, Seite 43.