Weinfass (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Weinfass die Weinfässer
Genitiv des Weinfasses der Weinfässer
Dativ dem Weinfass
dem Weinfasse
den Weinfässern
Akkusativ das Weinfass die Weinfässer
 
[1] Drei Weinfässer

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Weinfaß

Worttrennung:

Wein·fass, Plural: Wein·fäs·ser

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯nˌfas]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Weinbau: ein Fass, in dem der Wein lagert und reift

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wein und Fass

Oberbegriffe:

[1] Fass

Unterbegriffe:

[1] Barrique

Beispiele:

[1] Mein Schwiegervater hat mehrere Weinfässer im Keller liegen.
[1] „Depots und Weinfässer der Stadt seien gefüllt, Soldaten und Bürger feierten Feste, und die Huren hätten viel zu tun.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Weinfass
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weinfass
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Weinfass
[1] The Free Dictionary „Weinfass
[1] Duden online „Weinfass
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeinfass

Quellen:

  1. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 87.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Fasswein