Weißblech (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Weißblech die Weißbleche
Genitiv des Weißbleches
des Weißblechs
der Weißbleche
Dativ dem Weißblech
dem Weißbleche
den Weißblechen
Akkusativ das Weißblech die Weißbleche

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Weissblech

Worttrennung:

Weiß·blech, Plural: Weiß·ble·che

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯sˌblɛç]
Hörbeispiele:   Weißblech (Info)

Bedeutungen:

[1] mit Zinn beschichtetes dünn gewalztes Stahlblech

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus weiß und Blech

Oberbegriffe:

[1] Blech

Beispiele:

[1] „Die Lebensmitteldose besteht aus besonders dünnem Weißblech, das mit Zinn veredelt und innenseitig mit einer hochelastischen Kunststoffschicht versehen ist.“[1]
[1] „Bei näherem Hinsehen zeigt sich, dass es aus Weißblech zusammengebogen wurde, der Aufdruck des recycelten Dosenmetalls ist zu entziffern.“[2]

Wortbildungen:

Weißblechdose

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Weißblech“, Seite 1166.
[1] Wikipedia-Artikel „Weißblech
[1] Duden online „Weißblech
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weißblech
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeißblech
[1] wissen.de – Wörterbuch „Weißblech
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Weißblech

Quellen: