Wattwurm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wattwurm

die Wattwürmer

Genitiv des Wattwurmes
des Wattwurms

der Wattwürmer

Dativ dem Wattwurm
dem Wattwurme

den Wattwürmern

Akkusativ den Wattwurm

die Wattwürmer

 
[1] Wattwurm
 
[2] Wattwürmer in einer Wursttheke

Worttrennung:

Watt·wurm, Plural: Watt·wür·mer

Aussprache:

IPA: [ˈvatˌvʊʁm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Arenicola marina, eine Art der Ringelwürmer, die im Watt lebt
[2] übertragen: eine vor allem aus Norddeutschland bekannte Wurstspezialität

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Watt und Wurm

Synonyme:

[1] Sandpierwurm, Pierwurm, Prielwurm, wissenschaftlich: Arenicola marina

Oberbegriffe:

[1] Wurm, Ringelwurm, wissenschaftlich: Arenicola, Wattbewohner, Köderwurm
[1] Mettwurst, Wurst, Salami

Beispiele:

[1] „Ein Wattwurm schichtet pro Jahr etwa 25 Kilogramm Sand um.“[1]
[1] „Wattwürmer graben jedes Jahr einmal das komplette Nordsee-Watt um. Damit schaffen die Sandfresser die Lebensgrundlage für andere Meeresbewohner.“[2]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wattwurm
[2] Wikipedia-Artikel „Wattwurm (Wurst)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wattwurm
[(1, 2)] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWattwurm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wattwurm
[1] Duden online „Wattwurm

Quellen:

  1. Wattwürmer: Baumeister eines ganzen Lebensraums. In: bund.net. Abgerufen am 4. August 2019.
  2. Claudia Füßler: Dieser Wurm macht die Drecksarbeit. In: Zeit Online. 1. November 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. August 2019).