Wasserstrahl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Wasserstrahl die Wasserstrahlen
Genitiv des Wasserstrahles
des Wasserstrahls
der Wasserstrahlen
Dativ dem Wasserstrahl
dem Wasserstrahle
den Wasserstrahlen
Akkusativ den Wasserstrahl die Wasserstrahlen

Worttrennung:

Was·ser·strahl, Plural: Was·ser·strah·len

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌʃtʁaːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus einer Öffnung unter Druck gebündelt austretendes Wasser

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wasser und Strahl

Oberbegriffe:

[1] Strahl

Beispiele:

[1] Er nahm den Schlauch und richtete den Wasserstrahl direkt auf seine Schwester, um sie zu ärgern.
[1] „John Henrys Muskeln schwollen und zuckten, während er sich unter dem kalten Wasserstrahl einseifte.“[1]

Wortbildungen:

Wasserstrahlantrieb, Wasserstrahlpumpe, Wasserstrahlschneidemaschine

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wasserstrahl
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wasserstrahl
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wasserstrahl
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wasserstrahl
[1] The Free Dictionary „Wasserstrahl
[1] Duden online „Wasserstrahl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWasserstrahl

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 167. Englisches Original 1970.