Warnschuss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Warnschuss

die Warnschüsse

Genitiv des Warnschusses

der Warnschüsse

Dativ dem Warnschuss
dem Warnschusse

den Warnschüssen

Akkusativ den Warnschuss

die Warnschüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Warnschuß

Worttrennung:

Warn·schuss, Plural: Warn·schüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈvaʁnˌʃʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schuss in die Luft, um jemanden vor möglichem Schusswaffengebrauch zu warnen und zur Aufgabe zu bewegen
[2] übertragen: Warnung, die jemandem Nachteile ankündigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs warnen und Schuss

Synonyme:

[2] Warnsignal

Oberbegriffe:

[1] Schuss
[2] Warnung

Beispiele:

[1] Als der Einbrecher fliehen wollte, gab der Polizist einen Warnschuss ab.
[1] „Er feuerte einen Warnschuss über ihre Köpfe hinweg; als die Krieger sich nicht zurückzogen, schoss er erneut und tötete einen von ihnen.“[1]
[2] „Es ist ein Warnschuss an ARD und ZDF.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Warnschuss“ Viele Beispiele stehen für Bedeutung 2.
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWarnschuss
[1] The Free Dictionary „Warnschuss

Quellen:

  1. Tony Horwitz: Cook. Die Entdeckung eines Entdeckers. Piper, München/Zürich 2006 (übersetzt von Heike Steffen), ISBN 978-3-492-24473-2, Seite 161. Englisches Original 2002.
  2. Markus Brauck: Warnschuss aus Sachsen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 77.