Wanderungsbewegung

Wanderungsbewegung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Wanderungsbewegung die Wanderungsbewegungen
Genitiv der Wanderungsbewegung der Wanderungsbewegungen
Dativ der Wanderungsbewegung den Wanderungsbewegungen
Akkusativ die Wanderungsbewegung die Wanderungsbewegungen

Worttrennung:

Wan·de·rungs·be·we·gung, Plural: Wan·de·rungs·be·we·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvandəʁʊŋsbəˌveːɡʊŋ]
Hörbeispiele:   Wanderungsbewegung (Info)

Bedeutungen:

[1] Ortswechsel innerhalb eines definierten Bereichs (zum Beispiel eines Landes) oder über mehrere Grenzen/Gebiete hinweg

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wanderung und Bewegung mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Bevölkerungsbewegung, Migration

Oberbegriffe:

[1] Bewegung

Unterbegriffe:

[1] Auswanderung, Einwanderung, Zuwanderung
[1] Völkerwanderung

Beispiele:

[1] „In gemischtnationalen Gebieten erzeugen solche Wanderungsbewegungen aber auch Überfremdungsangst und Fremdenhass.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Wanderungsbewegung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wanderungsbewegung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wanderungsbewegung
[*] Duden online „Wanderungsbewegung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWanderungsbewegung

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 60.