Wachschiff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Wachschiff die Wachschiffe
Genitiv des Wachschiffes
des Wachschiffs
der Wachschiffe
Dativ dem Wachschiff
dem Wachschiffe
den Wachschiffen
Akkusativ das Wachschiff die Wachschiffe

Worttrennung:

Wach·schiff, Plural: Wach·schif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈvaxˌʃɪf]
Hörbeispiele:   Wachschiff (Info)

Bedeutungen:

[1] Schiff, das Wachaufgaben wahrnimmt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs wachen und dem Substantiv Schiff

Synonyme:

[1] Wachtschiff

Oberbegriffe:

[1] Schiff

Beispiele:

[1] „Danach habe ich den armen Jack nie wiedergesehen, aber ich erfuhr, dass er vom Marktboot des Wachschiffs flüchtete, nach Wiscasset zurückkehrte, wo er eine Zeit lang blieb, dann wieder anheuerte und schließlich auf See verloren ging.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wachschiff
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wachschiff
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wachschiff
[*] The Free Dictionary „Wachschiff
[1] Duden online „Wachschiff
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWachschiff

Quellen:

  1. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 68. Englisches Original 1843.