Vorwarnung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Vorwarnung

die Vorwarnungen

Genitiv der Vorwarnung

der Vorwarnungen

Dativ der Vorwarnung

den Vorwarnungen

Akkusativ die Vorwarnung

die Vorwarnungen

Worttrennung:

Vor·war·nung, Plural: Vor·war·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌvaʁnʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] rechtzeitige Mitteilung oder Anzeige einer drohenden Gefahr, Hinweis auf eine solche

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs vorwarnen mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[1] Warnung

Gegenwörter:

[1] Überraschung; in weiterem Sinne auch Falle, Fußangel

Beispiele:

[1] „Die meisten Amok-Ereignisse treten nach Erkenntnissen der Weltgesundheitsorganisation WHO ohne Vorwarnung auf.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vorwarnung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorwarnung
[1] Duden online „Vorwarnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVorwarnung
[1] The Free Dictionary „Vorwarnung

Quellen:

  1. dpa: Hintergrund: Täter meist männlich und unauffällig. Kriminalität. In: FOCUS Online. 18. August 2009, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 11. Februar 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Verwarnung, Vorahnung