Hauptmenü öffnen
WdW-Sterne.png
Woche 42
Wort: anfeinden
Wortart: Verb
Trennung: an·fein·den, Präteritum: fein·de·te an, Partizip II: an·ge·fein·det
Aussprache: [ˈanˌfaɪ̯ndn̩], Präteritum: [ˌfaɪ̯ndətə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌfaɪ̯ndət]
Herkunft: Das Verb ist seit dem 15. Jahrhundert belegt. Ursprünglich war es (wie verfeinden) eine Ableitung zu dem seit dem 17. Jahrhundert veralteten Verb feinden (spätmittelhochdeutsch vīnden). Heute ist diese Etymologie nicht mehr durchsichtig, daher wird als strukturelle Herkunft meist genannt:
Derivation (Ableitung) zum Substantiv Feind mit dem Derivatem an- und Konversion (mit der notwendigen Flexionsendung -en)



Jahr 2019;