Hauptmenü öffnen

Volksbrockhaus

Volksbrockhaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Volksbrockhaus

Genitiv des Volksbrockhaus

Dativ dem Volksbrockhaus

Akkusativ den Volksbrockhaus

Worttrennung:

Volks·brock·haus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfɔlksˌbʁɔkhaʊ̯s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bekanntes, einbändiges Lexikon des Brockhaus-Verlags für das breite Publikum

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Volk, Fugenelement -s und Brockhaus

Oberbegriffe:

[1] Lexikon

Beispiele:

[1] „Vallendar stand auch in dem Volksbrockhaus nicht drin, aber Koblenz, und es war sogar das Deutsche Eck abgebildet.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Volksbrockhaus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Volksbrockhaus

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 171.