Verwaltungsvorschrift

Verwaltungsvorschrift (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Verwaltungsvorschrift

die Verwaltungsvorschriften

Genitiv der Verwaltungsvorschrift

der Verwaltungsvorschriften

Dativ der Verwaltungsvorschrift

den Verwaltungsvorschriften

Akkusativ die Verwaltungsvorschrift

die Verwaltungsvorschriften

Worttrennung:

Ver·wal·tungs·vor·schrift, Plural: Ver·wal·tungs·vor·schrif·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvaltʊŋsˌfoːɐ̯ʃʁɪft]
Hörbeispiele:   Verwaltungsvorschrift (Info)

Bedeutungen:

[1] hausinterne Anordnung einer Behörde, eines Amtes, wobei die anordnende Instanz in der behördeninternen Hierarchie höher steht, als die nachfolgenden Instanzen, für die diese Anordnung gilt

Abkürzungen:

[1] VV

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Verwaltung und Vorschrift mit Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Verwaltungsrichtlinie

Gegenwörter:

[1] Bundesgesetz

Oberbegriffe:

[1] Vorschrift

Beispiele:

[1] „Zudem gibt die Verwaltungsvorschrift zum Kulturraumgesetz nicht nur wichtige Sachinformationen zum Umgang mit dem Gesetz auf der Verwaltungsebene, sondern auch Aufschluss zu den Zielsetzungen.“[1]
[1] „Diese Verwaltungsvorschrift hat selbstverständlich keine Gesetzeskraft […].“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] allgemeine Verwaltungsvorschrift

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verwaltungsvorschrift
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verwaltungsvorschrift
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verwaltungsvorschrift
[*] The Free Dictionary „Verwaltungsvorschrift
[1] Duden online „Verwaltungsvorschrift

Quellen: