Verhinderung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Verhinderung die Verhinderungen
Genitiv der Verhinderung der Verhinderungen
Dativ der Verhinderung den Verhinderungen
Akkusativ die Verhinderung die Verhinderungen

Worttrennung:

Ver·hin·de·rung, Plural: Ver·hin·de·run·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhɪndəʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Verhinderung (Info)
Reime: -ɪndəʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Zustand des Bewirkens oder Erleidens, dass etwas nicht möglich ist

Unterbegriffe:

[1] Arbeitsverhinderung, Wahlverhinderung

Beispiele:

[1] „Er war in der Frühzeit des burgenländischen Naturschutzes an einigen wichtigen Erfolgen wesentlich beteiligt, z.B. an der Verhinderung der Straßenbrücke über den See.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

im Falle der Verhinderung

Wortbildungen:

Verhinderungsfall, Verhinderungsgrund

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verhinderung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhinderung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Verhinderung
[1] The Free Dictionary „Verhinderung
[1] Duden online „Verhinderung

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Antal Festetics“ (Stabilversion)