Veranlassung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Veranlassung die Veranlassungen
Genitiv der Veranlassung der Veranlassungen
Dativ der Veranlassung den Veranlassungen
Akkusativ die Veranlassung die Veranlassungen

Worttrennung:

Ver·an·las·sung, Plural: Ver·an·las·sun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔanˌlasʊŋ]
Hörbeispiele:   Veranlassung (Info)

Bedeutungen:

[1] Erteilung eines Auftrags
[2] Grund für etwas

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs veranlassen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Anlass, Anordnung, Befehl, Betreiben
[2] Grund, Ursache

Beispiele:

[1] Das wurde auf Veranlassung der Bürgermeisterin hin so gemacht.
[2] Ich hatte keine Veranlassung, daran zu zweifeln.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Veranlassung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Veranlassung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Veranlassung
[1, 2] The Free Dictionary „Veranlassung
[1, 2] Duden online „Veranlassung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVeranlassung
[*] Linguee.de „Veranlassung