Unverstand (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Unverstand
Genitiv des Unverstandes
des Unverstands
Dativ dem Unverstand
dem Unverstande
Akkusativ den Unverstand

Worttrennung:

Un·ver·stand, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʊnfɛɐ̯ˌʃtant]
Hörbeispiele:   Unverstand (Info)

Bedeutungen:

[1] Denk- oder Verhaltensweise einer Person, die einen Mangel an Einsicht, Urteilsvermögen, Verstand derselben aufzeigt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Torheit

Gegenwörter:

[1] Verstand

Beispiele:

[1] „Wenn die Menschen merken, daß ihnen mit dem Aberglauben an den souveränen Unverstand der Mehrheit nicht geholfen sei, so werfen sie sich wieder dem Aberglauben an den souveränen Verstand der Minderheit in die Arme, so leidenschaftlich, daß sie die Minderheit schließlich auf eine Persönlichkeit einschränken und nun von einem einzelnen Menschen erwarten, was die ganze Menschenmasse nicht zu leisten vermochte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Unverstand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unverstand
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Unverstand
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnverstand
[1] wissen.de – Wörterbuch „Unverstand
[1] Duden online „Unverstand

Quellen:

  1. Johannes Scherr: Größenwahn. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL, abgerufen am 30. April 2021).