Ucha (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Ucha

Genitiv der Ucha

Dativ der Ucha

Akkusativ die Ucha

Worttrennung:

Ucha, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʊˈxa]
Hörbeispiele:
Reime: -a

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: russische Suppe, die aus frischem Süßwasserfisch zubereitet und häufig mit Graupen angerichtet wird

Herkunft:

Entlehnung aus dem russischen уха (uchá) → ru[1]

Oberbegriffe:

[1] Fischsuppe, Suppe

Beispiele:

[1] Gestern aßen wir Ucha.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ucha
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ucha
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Ucha“ auf wissen.de
[1] Duden online „Ucha
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1066.

Quellen:

  1. Duden online „Ucha

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: auch