Trinkfestigkeit

Trinkfestigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Trinkfestigkeit
Genitiv der Trinkfestigkeit
Dativ der Trinkfestigkeit
Akkusativ die Trinkfestigkeit

Worttrennung:

Trink·fes·tig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɪŋkˌfɛstɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Trinkfestigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Veranlagung, große Mengen alkoholischer Getränke vertragen zu können

Herkunft:

Ableitung zu trinkfest mit den Derivatemen (Ableitungsmorphemen) -ig und -keit

Synonyme:

[1] Alkoholgewöhnung

Beispiele:

[1] „Und doch gibt es, was die Tugend der Trinkfestigkeit anbelangt, einen bemerkenswerten Unterschied.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trinkfestigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTrinkfestigkeit
[1] The Free Dictionary „Trinkfestigkeit
[1] Duden online „Trinkfestigkeit

Quellen:

  1. Asfa-Wossen Asserate: Deutsche Tugenden. Von Anmut bis Weltschmerz. München 2013, ISBN 978-3-406-64504-4, Seite 208.