Hauptmenü öffnen

Treibstoff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Treibstoff

die Treibstoffe

Genitiv des Treibstoffes
des Treibstoffs

der Treibstoffe

Dativ dem Treibstoff
dem Treibstoffe

den Treibstoffen

Akkusativ den Treibstoff

die Treibstoffe

 
[1] Treibstoff in Fässern

Worttrennung:

Treib·stoff, Plural: Treib·stof·fe

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaɪ̯pˌʃtɔf]
Hörbeispiele:   Treibstoff (Info)

Bedeutungen:

[1] Brennstoff, der als Energielieferant einer Maschine dient

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs treiben und Stoff

Synonyme:

[1] Kraftstoff, Sprit

Unterbegriffe:

[1] Biotreibstoff, Dieseltreibstoff, Düsentreibstoff, Festtreibstoff, Flugzeugtreibstoff, Flüssigtreibstoff, Raketentreibstoff

Beispiele:

[1] „Allein die vier Dieselgeneratoren, die die Energie für die Anlage produzieren, fressen 6000 Liter Treibstoff pro Tag.“[1]
[1] „Er hatte gerade noch genug Treibstoff für einen einzigen weiteren Zielanflug und eine Notlandung auf Okinawa.“[2]

Wortbildungen:

Treibstoffbehälter, Treibstofferzeugung, Treibstoffgeruch, Treibstoffgestank, Treibstoffkanister, Treibstoffknappheit, Treibstoffkosten, Treibstofflager, Treibstoffmangel, Treibstoffpreis, Treibstoffpumpe, Treibstofftank, Treibstoffverbrauch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Treibstoff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Treibstoff
[1] Duden online „Treibstoff
[1] canoonet „Treibstoff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTreibstoff
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Treibstoff

Quellen:

  1. Deutsches Malz für Afrika, Horand Knaup, Der Spiegel, am 24.1.2011; siehe auch Printausgabe 4/2011, S. 95.
  2. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 198.