Traurede (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Traurede

die Traureden

Genitiv der Traurede

der Traureden

Dativ der Traurede

den Traureden

Akkusativ die Traurede

die Traureden

Worttrennung:

Trau·re·de, Plural: Trau·re·den

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaʊ̯ˌʁeːdə]
Hörbeispiele:   Traurede (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die eine Rede bei einer Trauung hält

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs trauen und dem Substantiv Rede

Oberbegriffe:

[1] Rede

Beispiele:

[1] „Man kann sie nur für Auftritte buchen oder den Allroundservice inklusive Hochzeitsplanung und Traurede.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Traurede
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Traurede
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Traurede
[1] Duden online „Traurede
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTraurede

Quellen:

  1. Doreen Reinhard: Die gottloseste Gegend der Welt. In: Zeit Online. 26. Juli 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Juli 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Trauerrede
Anagramme: erdauert