Trauergemeinde

Trauergemeinde (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Trauergemeinde

die Trauergemeinden

Genitiv der Trauergemeinde

der Trauergemeinden

Dativ der Trauergemeinde

den Trauergemeinden

Akkusativ die Trauergemeinde

die Trauergemeinden

Worttrennung:

Trau·er·ge·mein·de, Plural: Trau·er·ge·mein·den

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaʊ̯ɐɡəˌmaɪ̯ndə]
Hörbeispiele:   Trauergemeinde (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Personen, die gemeinsam an einem Begräbnis und/oder einer Trauerfeier teilnehmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs trauern und dem Substantiv Gemeinde

Oberbegriffe:

[1] Gemeinde

Beispiele:

[1] „Sein Blick ist keck auf die Trauergemeinde gerichtet.“[1]
[1] „Nach der Totenfeier löst sich die Trauergemeinde auf; man strebt vereinzelt oder in kleinen Gruppen durch die kahle Allee dem Ausgang zu.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trauergemeinde
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTrauergemeinde
[1] The Free Dictionary „Trauergemeinde
[1] Duden online „Trauergemeinde

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 257.
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 294.