Tragflächenboot

Tragflächenboot (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Tragflächenboot

die Tragflächenboote

Genitiv des Tragflächenbootes
des Tragflächenboots

der Tragflächenboote

Dativ dem Tragflächenboot
dem Tragflächenboote

den Tragflächenbooten

Akkusativ das Tragflächenboot

die Tragflächenboote

 
[1] Tragflächenboot

Worttrennung:

Trag·flä·chen·boot, Plural: Trag·flä·chen·boo·te

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaːkflɛçn̩ˌboːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wasserfahrzeug, das bei ansteigender Geschwindigkeit mit Hilfe von unter Wasser liegenden Tragflächen während der Fahrt angehoben wird, um den Reibungswiderstand und die Wasserverdrängung zu reduzieren

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tragfläche und Boot mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Tragflügelboot

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gleitkufenboot

Oberbegriffe:

[1] Boot, Wasserfahrzeug

Beispiele:

[1] Tragflächenboote können Geschwindigkeiten von bis zu 90 km/h erreichen.
[1] „Bei einem Fährunglück in Japan sind am Samstag mindestens 87 Menschen verletzt worden. Wie die japanische Küstenwache mitteilte, war das Tragflächenboot auf dem Weg von der Hauptinsel Honshu zur Insel Sado.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Tragflächenboot“, Seite 1070.
[1] Wikipedia-Artikel „Tragflächenboot
[1] Duden online „Tragflächenboot
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tragflächenboot
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTragflächenboot
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tragflächenboot

Quellen: