Tintenpatrone

Tintenpatrone (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Tintenpatrone die Tintenpatronen
Genitiv der Tintenpatrone der Tintenpatronen
Dativ der Tintenpatrone den Tintenpatronen
Akkusativ die Tintenpatrone die Tintenpatronen
 
[1] eine Tintenpatrone

Worttrennung:

Tin·ten·pa·t·ro·ne, Plural: Tin·ten·pa·t·ro·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtɪntn̩paˌtʁoːnə]
Hörbeispiele:   Tintenpatrone (Info),   Tintenpatrone (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] für den Gebrauch in Füllern vorgesehener Speicherbehälter für Tinte

Herkunft:

Determinativkompositum aus Tinte, Fugenelement -n und Patrone

Oberbegriffe:

[1] Patrone

Beispiele:

[1] Die Tintenpatrone mit roter Tinte kann ich nicht gebrauchen.
[1] Meine Tintenpatronen sind bereits wieder alle leer.
[1] Brauchst du kurze oder lange Tintenpatronen?
[1] „Ich steckte neue Tintenpatronen in meinen Füller.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Tintenpatrone
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tintenpatrone
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTintenpatrone
[*] The Free Dictionary „Tintenpatrone

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 209.