Hauptmenü öffnen

Teufelswerk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Teufelswerk

die Teufelswerke

Genitiv des Teufelswerkes
des Teufelswerks

der Teufelswerke

Dativ dem Teufelswerk
dem Teufelswerke

den Teufelswerken

Akkusativ das Teufelswerk

die Teufelswerke

Worttrennung:

Teu·fels·werk, Plural: Teu·fels·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈtɔɪ̯fl̩sˌvɛʁk]
Hörbeispiele:   Teufelswerk (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas, das vermeintlich negativen Einfluss auf die Menschen hat und daher vom Teufel geschaffen sein muss

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Teufel und Werk, verbunden mit dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] Das Internet betrachtete er zeitlebens als Teufelswerk.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Teufelswerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Teufelswerk
[1] canoonet „Teufelswerk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTeufelswerk
[1] The Free Dictionary „Teufelswerk
[1] Duden online „Teufelswerk