Temporalergänzung

Temporalergänzung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Temporalergänzung die Temporalergänzungen
Genitiv der Temporalergänzung der Temporalergänzungen
Dativ der Temporalergänzung den Temporalergänzungen
Akkusativ die Temporalergänzung die Temporalergänzungen

Worttrennung:

Tem·po·ral·er·gän·zung, Plural: Tem·po·ral·er·gän·zun·gen

Aussprache:

IPA: [tɛmpoˈʁaːlʔɛɐ̯ˌɡɛnt͡sʊŋ]
Hörbeispiele:   Temporalergänzung (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Begriff der Dependenzgrammatik: Ergänzung im Satz, die den Inhalt des Satzes zeitlich einordnet (= adverbiale Bestimmung der Zeit)

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv temporal und Ergänzung

Gegenwörter:

[1] Lokalergänzung
[1] Temporalangabe

Oberbegriffe:

[1] Umstandsergänzung, Ergänzung, Satzteil, Satz

Beispiele:

[1] In dem Satz "Der Krieg währt nun schon mehrere Jahre" ist "mehrere Jahre" eine Temporalergänzung.
[1] Temporalergänzungen kann man im Gegensatz zu Temporalangaben im Satz nicht einfach weglassen, ohne dass er unvollständig wird.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Temporalergänzung“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.