Taktiker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Taktiker

die Taktiker

Genitiv des Taktikers

der Taktiker

Dativ dem Taktiker

den Taktikern

Akkusativ den Taktiker

die Taktiker

Worttrennung:

Tak·ti·ker, Plural: Tak·ti·ker

Aussprache:

IPA: [ˈtaktɪkɐ]
Hörbeispiele:   Taktiker (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die zielgerichtet oder gewinnorientiert vorgeht

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Taktik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Stratege

Weibliche Wortformen:

[1] Taktikerin

Beispiele:

[1] „Der Daker erwies sich als mit allen Wassern gewaschener Taktiker, ein Ehrgeizling, der nichts Geringeres anstrebte als die Errichtung eines Großreiches.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Taktiker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Taktiker
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Fremdwörterbuch „Taktiker
[1] The Free Dictionary „Taktiker
[1] Duden online „Taktiker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTaktiker
[1] wissen.de – Wörterbuch „Taktiker
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Taktiker“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Taktiker

Quellen:

  1. Saskia Kerschbaum: Der letzte dakische König. In: G/Geschichte. Nummer G/Spezial 2017, ISSN 1617-9412, Seite 18.