Tagesablauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Tagesablauf die Tagesabläufe
Genitiv des Tagesablaufes
des Tagesablaufs
der Tagesabläufe
Dativ dem Tagesablauf
dem Tagesablaufe
den Tagesabläufen
Akkusativ den Tagesablauf die Tagesabläufe

Worttrennung:

Ta·ges·ab·lauf, Plural: Ta·ges·ab·läu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈtaːɡəsˌʔaplaʊ̯f]
Hörbeispiele:   Tagesablauf (Info)

Bedeutungen:

[1] die bestimmte Art und Weise, in der für jemanden ein Tag verläuft

Herkunft:

Determinativkompositum aus Tag, Fugenelement -es und Ablauf

Oberbegriffe:

[1] Abfolge

Beispiele:

[1] Arbeiten und Beten bestimmen den Tagesablauf der Nonnen.
[1] Leon ist für seinen Hockeytraum in ein Sportinternat gegangen, dort gibt es einen geregelten und durchstrukturierten Tagesablauf.[1]
[1] Wie in normalen Haftanstalten ist der Tagesablauf in der Haftanstalt unweit des Bodensees grob in Arbeitszeit, Freizeit und Ruhezeit unterteilt.[2]
[1] „Wir erinnern uns noch ganz genau und leiden jetzt am strengen Tagesablauf unseres Kindes.“[3]
[1] „Es erscheint diese Tradition hier in der Figur eines weltweit berühmten Sinologen, der nichts anderes kennt als seine Bibliothek, das gelegentliche Erscheinen auf Kongressen und den regelmäßigen Tagesablauf in steter Begleitung von wenigstens einigen seiner Bücher, die er ganz körperlich bei sich spüren muss.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Tagesablauf beschreiben, etwas/jemand bestimmt den Tagesablauf, den Tagesablauf dokumentieren, etwas bringt den Tagesablauf durcheinander, sich an einen bestimmten Tagesablauf gewöhnen, seinen Tagesablauf schildern, sein Tagesablauf sieht so aus: …, seinen Tagesablauf strukturieren, der Tagesablauf ähnelt
[1] eingebunden sein in einen Tagesablauf, ein fester Tagesablauf, ein geordneter Tagesablauf, ein geregelter Tagesablauf, der gewohnte Tagesablauf, der klösterliche Tagesablauf, der normale Tagesablauf, ein regelmäßiger Tagesablauf, einen geregelter Tagesablauf haben (  Audio (Info)), einem geregelten Tagesablauf nachgehen (  Audio (Info)), ein reglementierter Tagesablauf, ein reibungsloser Tagesablauf, ein ritualisierter Tagesablauf, ein strikter Tagesablauf, ein strukturierter Tagesablauf
[1] Einblick in den Tagesablauf gewähren, die Gestaltung des Tagesablaufes, der Tagesablauf im Internat, der Tagesablauf in der Justizvollzugsanstalt, der Tagesablauf im Kloster, die Organisation des Tagesablaufes, die Planung des Tagesablaufes, eine Rekonstruktion des Tagesablaufes, der Tagesablauf eines Schülers

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tagesablauf
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tagesablauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tagesablauf
[1] The Free Dictionary „Tagesablauf
[1] Duden online „Tagesablauf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTagesablauf
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tagesablauf
[*] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „Tagesablauf

Quellen:

  1. Olivia Fritz: Jugendsport - Disziplin statt Spaß. Schlafen, essen, Schule, Training, Wettkampf – so sieht der Alltag junger Leistungssportler für viele Jahre aus. Aus Liebe zu ihrem Sport üben sie Verzicht und werden früh erwachsen. Doch wie gehen sie damit um?. In: Deutsche Welle. 28. November 2012 (URL, abgerufen am 14. April 2015).
  2. Jennifer Fraczek: Strafvollzug - Altwerden im Knast. Der demografische Wandel macht vor deutschen Gefängnissen nicht Halt. Sie reagieren und richten Bereiche für ältere Insassen ein. Doch reicht das - oder sollte der Umgang mit Straftätern insgesamt überdacht werden?. In: Deutsche Welle. 26. Februar 2014 (URL, abgerufen am 14. April 2015).
  3. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 71.
  4. Helmut Göbel: Elias Canetti. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-499-50585-1, Seite 70.