Tabakrauch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Tabakrauch
Genitiv des Tabakrauchs
des Tabakrauches
Dativ dem Tabakrauch
dem Tabakrauche
Akkusativ den Tabakrauch

Nebenformen:

Tabaksrauch

Worttrennung:

Ta·bak·rauch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtaːbakˌʁaʊ̯x], [ˈtabakˌʁaʊ̯x]
Hörbeispiele:   Tabakrauch (Info),   Tabakrauch (Info)

Bedeutungen:

[1] Rauch, der bei der Verbrennung von Tabak entsteht; ein flüchtiges Gemisch aus fein verteilten Schwebeteilchen und Gasen, das bei der Verbrennung von Tabak entsteht und in Schwaden aufsteigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tabak und Rauch

Synonyme:

[1] Tabakqualm

Oberbegriffe:

[1] Aerosol

Beispiele:

[1] Viele Leute stört der Tabakrauch in Gaststätten.
[1] „Der Tabakrauch war gedämpft silberblau und schwebte graziös im Licht der Sonne.“[1]

Wortbildungen:

[1] Tabakrauchen, Tabakraucher

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Tabakrauch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tabakrauch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTabakrauch
[1] The Free Dictionary „Tabakrauch
[1] Duden online „Tabakrauch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tabakrauch

Quellen:

  1. Jens Rehn, Nachwort von Ursula März: Nichts in Sicht. Schöffling, Frankfurt/Main 2018, ISBN 978-3-89561-149-0, Seite 113f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Rauchtabak