Suderant (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Suderant die Suderanten
Genitiv des Suderanten der Suderanten
Dativ dem Suderanten den Suderanten
Akkusativ den Suderanten die Suderanten

Worttrennung:

Su·de·rant, Plural: Su·de·ran·ten

Aussprache:

IPA: [zuːdəˈʁant]
Hörbeispiele:   Suderant (Info)
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] Person, die sich oft und gerne beklagt

Herkunft:

von sudern [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Nörgler

Weibliche Wortformen:

[1] Suderantin

Beispiele:

[1] „Darum stieg der Norbert auch, nachdem der polnische Suderant unter ihm endlich eingeschlafen war, von seinem Bett hinunter und brunzte ihm auf seine Tuchent.“[1]
[1] „Suderanten in rund 40 Ländern kamen der Aufforderung nach.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Robert Sedlaczek: Wörterbuch der Alltagssprache Österreichs. Haymon, 2014 (Zitiert nach Google Books)

Quellen:

  1. Harald Darer: Wer mit Hunden schläft. Picus, 2013 (Zitiert nach Google Books).
  2. Anna-Maria Bauer: Vierstimmig gegen Hundstrümmerln. In: KURIER.at. 12. Oktober 2014 (URL, abgerufen am 11. Mai 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Urstande