Strandgut (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Strandgut

die Strandgüter

Genitiv des Strandgutes
des Strandguts

der Strandgüter

Dativ dem Strandgut
dem Strandgute

den Strandgütern

Akkusativ das Strandgut

die Strandgüter

Worttrennung:

Strand·gut, Plural: Strand·gü·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁantˌɡuːt]
Hörbeispiele:   Strandgut (Info)

Bedeutungen:

[1] Gegenstand, der am Strand angeschwemmt wurde/wird

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Strand und Gut

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schwemmgut, Treibgut

Beispiele:

[1] „Von ihr blieb nicht einmal genug Strandgut übrig, um daraus eine Barkasse zu bauen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Strandgut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strandgut
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Strandgut
[1] The Free Dictionary „Strandgut
[1] Duden online „Strandgut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStrandgut

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strandgut
  2. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 188f. Englisches Original 1843.