Steyr (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Steyr
Genitiv (des Steyr)
(des Steyrs)

Steyrs
Dativ (dem) Steyr
Akkusativ (das) Steyr

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Steyr“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Steyr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:   Steyr (Info)
Reime: -aɪ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] Stadt in Oberösterreich, Namensgeberin für die Steiermark

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] „Die Route führt von Linz aus vorbei am barocken Augustiner-Chorherrenstift in St. Florian, durch die Altstadt von Steyr und zum Zisterzienserstift in Schlierbach.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Steyr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSteyr
[1] Duden online „Steyr

Quellen:

  1. In den Frühling radeln. In: Zeit Online. Nummer 18, 30. April 1993, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Mai 2013).

Substantiv, f, ToponymBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Steyr

Genitiv der Steyr

Dativ der Steyr

Akkusativ die Steyr

Worttrennung:

Steyr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:   Steyr (Info)
Reime: -aɪ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] Geografie: linker, in Oberösterreich verlaufender, Nebenfluss der Enns

Oberbegriffe:

[1] Fluss

Beispiele:

[1] Im Urlaub haben wir an der Steyr gecampt.
[1] „Ein 18-Jähriger ist Sonntagnachmittag in Steyr mit seinem elektrischen Rollstuhl in die Steyr gestürzt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Steyr (Fluss)

Quellen: