Stahlhändler

Stahlhändler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Stahlhändler

die Stahlhändler

Genitiv des Stahlhändlers

der Stahlhändler

Dativ dem Stahlhändler

den Stahlhändlern

Akkusativ den Stahlhändler

die Stahlhändler

Worttrennung:

Stahl·händ·ler, Plural: Stahl·händ·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaːlˌhɛndlɐ]
Hörbeispiele:   Stahlhändler (Info)

Bedeutungen:

[1] Person oder Firma, die mit Stahl handelt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stahl und Händler

Gegenwörter:

[1] Stahlhersteller, Stahlproduzent

Oberbegriffe:

[1] Händler, Metallhändler

Beispiele:

[1] „Güterverkehr herrschte durch das Verladen von Ton des Klinkerwerkes Gottfried in Großheirath, wozu eine aufgeständerte Ladestraße und eine Gleiswaage vorhanden war. Daneben gab es in Niederfüllbach Gleisanschlüsse für eine Spedition und einen Stahlhändler.[1]
[1] „Steinweden baute als jüngster deutscher Stahlhändler sein Geschäft zügig aus: Die Firma beliefert zunächst Handwerk und Industrie in der Region.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] deutscher Stahlhändler

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stahlhändler
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stahlhändler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStahlhändler
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Stahlhändler

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Itzgrundbahn“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Walter Steinweden“ (Stabilversion)