Stadtväter (Deutsch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ

die Stadtväter

Genitiv

der Stadtväter

Dativ

den Stadtvätern

Akkusativ

die Stadtväter

Anmerkung:

UniLeipzig führt auch einen Singular an.

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Stadt·vä·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃtatˌfɛːtɐ]
Hörbeispiele:   Stadtväter (Info)

Bedeutungen:

[1] „leitende Mitglieder einer Stadtverwaltung, Stadträte“[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stadt und Väter

Beispiele:

[1] „Leider hatten die Stadtväter die Rechnung ohne die Juristen gemacht.“[2]
[1] „Unser Stadtvater ist der beste! Unser Stadtvater weiß Bescheid, laßt den mal 'ran !“[3]
[1] „Für die Stadtväter der betroffenen Gebiete ergab sich das Problem, Gegenmaßnahmen zu treffen.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Stadtväter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stadtväter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStadtväter
[1] The Free Dictionary „Stadtväter
[1] Duden online „Stadtväter

Quellen:

  1. Duden online „Stadtväter
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 232.
  3. Das Überhandnehmen: Ein Text, Jürg Acklin, 1973. Abgerufen am 3. Mai 2020.
  4. Loriot (Verfasser); Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (Herausgeber): Der ganz offene Brief. Hoffmann und Campe, Hamburg 2014, ISBN 978-3-455-40514-9, Seite 57.