Spektralfarbe

Spektralfarbe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Spektralfarbe

die Spektralfarben

Genitiv der Spektralfarbe

der Spektralfarben

Dativ der Spektralfarbe

den Spektralfarben

Akkusativ die Spektralfarbe

die Spektralfarben

 
[1] Farben

Worttrennung:

Spek·t·ral·far·be, Plural: Spek·t·ral·far·ben

Aussprache:

IPA: [ʃpɛkˈtʁaːlˌfaʁbə], [spɛkˈtʁaːlˌfaʁbə]
Hörbeispiele:   Spektralfarbe (Info),   Spektralfarbe (Info)
Reime: -aːlfaʁbə

Bedeutungen:

[1] Physik: Licht von nur einer Wellenlänge
[2] Plural: die durch Zerlegung eines Spektrums entstehenden, reinen, unvermischten sieben Farben

Oberbegriffe:

[1] Farbe

Unterbegriffe:

[1] Blau, Gelb, Grün, Orange, Rot, Violett, Weiß

Beispiele:

[1] „Newton wies 1676 nach, daß das farblos-durchsichtige, »weiße« Tageslicht aus Spektralfarben zusammengesetzt ist.“[1]
[1] „Und der saftig-gelbe Limoncello, der nur hier produzierte und wohl auch nur hier getrunkene Zitronenlikör, erleuchtet in seiner schönsten Spektralfarbe.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Spektralfarbe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spektralfarbe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpektralfarbe
[1] The Free Dictionary „Spektralfarbe
[1] Duden online „Spektralfarbe

Quellen:

  1. Harald Olbrich (Hg.): Lexikon der Kunst. Directmedia Publ., Berlin 2001
  2. Spektralfarbe. Wortschatz Lexikon Uni Leipzip, 24. Januar 2011, abgerufen am 8. August 2014 (HTML, Quelle: Süd-Ost Journal).Parameter „archiv-url“ darf ausschließlich mit dem Parameter „archiv-datum“ zusammen verwendet werden. (Hilfe)