Sozialamt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Sozialamt

die Sozialämter

Genitiv des Sozialamtes
des Sozialamts

der Sozialämter

Dativ dem Sozialamt
dem Sozialamte

den Sozialämtern

Akkusativ das Sozialamt

die Sozialämter

Worttrennung:

So·zi·al·amt, Plural: So·zi·al·äm·ter

Aussprache:

IPA: [zoˈt͡si̯aːlˌʔamt]
Hörbeispiele:   Sozialamt (Info)
Reime: -aːlʔamt

Bedeutungen:

[1] Behörde, die für die Durchführung der Sozialhilfe zuständig ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv sozial und dem Substantiv Amt

Oberbegriffe:

[1] Amt

Beispiele:

[1] „Die unschlagbare deutsche Ordnung versagte auf dem Sozialamt völlig.“[1]
[1] „Nahid verwendete nie das Wort Sozialamt, wenn sie mit meiner Mutter sprach.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sozialamt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sozialamt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSozialamt
[1] The Free Dictionary „Sozialamt
[1] Duden online „Sozialamt

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 36.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 204.