Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Sonnenblumenöl

die Sonnenblumenöle

Genitiv des Sonnenblumenöles
des Sonnenblumenöls

der Sonnenblumenöle

Dativ dem Sonnenblumenöl
dem Sonnenblumenöle

den Sonnenblumenölen

Akkusativ das Sonnenblumenöl

die Sonnenblumenöle

 
[1] eine Flasche Sonnenblumenöl

Worttrennung:

Son·nen·blu·men·öl, Plural: Son·nen·blu·men·öle

Aussprache:

IPA: [ˈzɔnənbluːmənˌʔøːl]
Hörbeispiele:   Sonnenblumenöl (Info)   Sonnenblumenöl (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] pflanzliches Speiseöl, das aus Sonnenblumensamen gepresst wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Sonnenblume und Öl sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Öl, Pflanzenöl, Speiseöl

Beispiele:

[1] Die Verwendung von Sonnenblumenöl wird in Deutschland immer populärer.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sonnenblumenöl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonnenblumenöl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSonnenblumenöl
[1] Duden online „Sonnenblumenöl
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sonnenblumenöl
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Sonnenblumenöl“ (Wörterbuchnetz), „Sonnenblumenöl“ (Zeno.org)
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Sonnenblumenöl
[1] Lexikon der Ernährung. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Sonnenblumenöl