Sodom und Gomorrha

Sodom und Gomorrha (Deutsch)Bearbeiten

WortverbindungBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

Sodom und Gomorra

Worttrennung:

So·dom und Go·mor·rha

Aussprache:

IPA: [ˈzoːdɔm ʊnt ɡoˈmɔʁa]
Hörbeispiele:   Sodom und Gomorrha (Info)
Reime: -ɔʁa

Bedeutungen:

[1] Ort mit zügellosem, lasterhaftem, unkontrolliertem, schockierendem Geschehen; auch in Äußerungen der Entrüstung gebräuchlich

Herkunft:

[1] bezieht sich auf die im 1. Buch Mose (Altes Testament) berichteten Zerstörung der beiden Städte[1]

Synonyme:

[1] Sündenpfuhl, Sündenbabel

Beispiele:

[1] Diese Stadt ist ein einziges Sodom und Gomorrha. Es wird Zeit, dass mal jemand für Ordnung sorgt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sodom und Gomorrha (Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sodom_und_Gomorrha
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSodom_und_Gomorrha
[1] The Free Dictionary „Sodom

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, Seite 710, Eintrag „Sodom“