Slipeinlage (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Slipeinlage die Slipeinlagen
Genitiv der Slipeinlage der Slipeinlagen
Dativ der Slipeinlage den Slipeinlagen
Akkusativ die Slipeinlage die Slipeinlagen
 
[1] eine Slipeinlage

Worttrennung:

Slip·ein·la·ge, Plural: Slip·ein·la·gen

Aussprache:

IPA: [ˈslɪpʔaɪ̯nˌlaːɡə]
Hörbeispiele:   Slipeinlage (Info)

Bedeutungen:

[1] für Frauen gedachtes Hygieneprodukt aus Zellstoff, das in die Unterhose eingeklebt wird, um dort leichte Feuchtigkeit aufzunehmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Slip und Einlage

Sinnverwandte Wörter:

[1] Binde, Inkontinenzschutz, Vorlage, Windel

Gegenwörter:

[1] Tampon

Oberbegriffe:

[1] Einlage

Beispiele:

[1] Slipeinlagen nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf, deshalb sind sie als Menstruationsschutz ungeeignet, sie schützen eigentlich hauptsächlich die Unterwäsche vor Verfärbungen.
[1] Eine Slipeinlage ist ein guter zusätzlicher Schutz, wenn man Tampons verwendet und trotzdem die weiße Jeans anziehen möchte.
[1] Wer ohne Not Slipeinlagen trägt, schafft ein wachstumsfreundliches Klima für schädliche Bakterien.
[1] „Mit Lactobazillen versehene Tampons und Slipeinlagen könnten helfen, schädliche Mikroorganismen im weiblichen Urogenitaltrakt unter Kontrolle zu halten.“[1]

Wortbildungen:

[1] Slipeinlagenfetisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Slipeinlage
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Slipeinlage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSlipeinlage
[1] The Free Dictionary „Slipeinlage
[1] Duden online „Slipeinlage
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Slipeinlage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Slipeinlage

Quellen:

  1. spektrum.de News:+'Probiotische' Damenhygiene. 13. Februar 2000, abgerufen am 22. März 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Slipanlage
Anagramme: Ligaspielen