Selbstauslöser

Selbstauslöser (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Selbstauslöser

die Selbstauslöser

Genitiv des Selbstauslösers

der Selbstauslöser

Dativ dem Selbstauslöser

den Selbstauslösern

Akkusativ den Selbstauslöser

die Selbstauslöser

Worttrennung:

Selbst·aus·lö·ser, Plural: Selbst·aus·lö·ser

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstʔaʊ̯sˌløːzɐ]
Hörbeispiele:   Selbstauslöser (Info)

Bedeutungen:

[1] Fotografie: Funktion bei fotofähigen Geräten, die nach Ablauf einer angegebenen Zeit oder bei einem bestimmten Ereignis ein Foto schießt

Herkunft:

Kompositum aus dem Pronomen selbst und dem Substantiv Auslöser

Oberbegriffe:

[1] Auslöser

Beispiele:

[1] „Die Fotos, auf denen alle drei zu sehen sind, seien mit Selbstauslöser oder von Passanten gemacht worden, erklärt Grasel auf Nachfrage.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Selbstauslöser
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstauslöser
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Selbstauslöser
[1] The Free Dictionary „Selbstauslöser
[1] Duden online „Selbstauslöser
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstauslöser
[1] wissen.de – Wörterbuch „Selbstauslöser
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Selbstauslöser

Quellen:

  1. Wiebke Ramm: Ferienbilder im NSU-Prozess: Der Ostsee-Urlaub nach dem Anschlag. In: Spiegel Online. 11. Mai 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 23. Dezember 2017).