Schwarzwild (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Schwarzwild

Genitiv des Schwarzwildes
des Schwarzwilds

Dativ dem Schwarzwild

Akkusativ das Schwarzwild

 
[1] ein Exemplar Schwarzwild ruht in der Suhle

Worttrennung:

Schwarz·wild, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaʁt͡sˌvɪlt]
Hörbeispiele:   Schwarzwild (Info)

Bedeutungen:

[1] Jägersprache: Wildschweine als Jagdwild

Synonyme:

[1] Wildschweine; wissenschaftlich: Sus scrofa

Oberbegriffe:

[1] Haarwild, Wild

Unterbegriffe:

[1] Bache, Frischling, Keiler

Beispiele:

[1] „Für Rehwild werden kleine und langsam jagende, dafür sicher fährtenlaute und an der Spur ‚klebende‘ Rassen bevorzugt, während für Schwarzwild laut jagende, wildscharfe und mutige Hunde eingesetzt werden (Deutscher Jagdterrier, Wachtel, Teckel, Bracken).“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wildschwein
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schwarzwild
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwarzwild
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchwarzwild
[1] The Free Dictionary „Schwarzwild

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Jagdhund