Schrotschuss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schrotschuss

die Schrotschüsse

Genitiv des Schrotschusses

der Schrotschüsse

Dativ dem Schrotschuss
dem Schrotschusse

den Schrotschüssen

Akkusativ den Schrotschuss

die Schrotschüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Schrotschuß

Worttrennung:

Schrot·schuss, Plural: Schrot·schüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃʁoːtˌʃʊs]
Hörbeispiele:   Schrotschuss (Info),   Schrotschuss (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Schuss, bei dem Schrotmunition verwendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schrot und Schuss

Oberbegriffe:

[1] Gewehrschuss, Schuss

Beispiele:

[1] „Flinten haben auf Grund glatter Läufe und der Ballistik des Schrotschusses nur eine begrenzte Reichweite, die sich aus der schnell nachlassenden Durchschlagskraft und Deckung ergibt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Schrotschuss“, Seite 959.
[1] Duden online „Schrotschuss
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schrotschuss
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchrotschuss

Quellen:

  1. Mit Flinte und Schrot. Abgerufen am 4. August 2020.