Schokoladenpudding

Schokoladenpudding (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Schokoladenpudding die Schokoladenpuddinge die Schokoladenpuddings
Genitiv des Schokoladenpuddings der Schokoladenpuddinge der Schokoladenpuddings
Dativ dem Schokoladenpudding den Schokoladenpuddingen den Schokoladenpuddings
Akkusativ den Schokoladenpudding die Schokoladenpuddinge die Schokoladenpuddings
 
[1] Schokoladenpudding

Worttrennung:

Scho·ko·la·den·pud·ding, Plural 1: Scho·ko·la·den·pud·din·ge, Plural 2: Scho·ko·la·den·pud·dings

Aussprache:

IPA: [ʃokoˈlaːdn̩ˌpʊdɪŋ]
Hörbeispiele:   Schokoladenpudding (Info)

Bedeutungen:

[1] süße Dessertcreme mit Schokoladengeschmack

Herkunft:

Determinativkompositum aus Schokolade, Fugenelement -n und Pudding

Oberbegriffe:

[1] Pudding

Kurzformen:

[1] Schokopudding

Beispiele:

[1] Zum Nachtisch gibt es Schokoladenpudding!
[1] „Zu Mittag gab es Gänseklein und Schokoladenpudding mit Vanillesoße.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schokoladenpudding
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchokoladenpudding
[*] The Free Dictionary „Schokoladenpudding
[1] Duden online „Schokoladenpudding
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schokoladenpudding
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schokoladenpudding

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 277.