Schenkelhals (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Schenkelhals die Schenkelhälse
Genitiv des Schenkelhalses der Schenkelhälse
Dativ dem Schenkelhals
dem Schenkelhalse
den Schenkelhälsen
Akkusativ den Schenkelhals die Schenkelhälse

Worttrennung:

Schen·kel·hals, Plural: Schen·kel·häl·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃɛŋkl̩ˌhals]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: das letzte etwa zehn Zentimeter lange Stück des Oberschenkelknochens, das in einem schrägen Winkel zum Hüftgelenk läuft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schenkel und Hals

Synonyme:

[1] Oberschenkelhals

Beispiele:

[1] „[…] Dieses letzte Teilstück, welches der Arzt Schenkelhals nennt, ist die Stelle, die besonders gefährdet ist.“[1]

Wortbildungen:

[1] Schenkelhalsbruch, Schenkelhalsfraktur

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schenkelhals
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schenkelhals
[1] Duden online „Schenkelhals

Quellen:

  1. Arthrose Info, Offizielles Organ der Deutschen Arthrose-Hilfe e.V. Nr. 93 März, 1/2012 24. Jahrgang, ISSN-Nr. 0937-9142: Seite 6 ff., Praktische Tipps zu den Schenkelhalsbrüchen; das volle Zitat im Kontext lautet: „Der lange Oberschenkelknochen, […] gilt als der kräftigste Knochen des Körpers. Aber er hat eine Schwachstelle. Kurz bevor er das Hüftgelenk erreicht, biegt das letzte, etwa zehn Zentimeter messende Stück in einem schrägen Winkel ab. Dieses letzte Teilstück, welches der Arzt Schenkelhals nennt, ist die Stelle, die besonders gefährdet ist.“