Sauerstofftank

Sauerstofftank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Sauerstofftank die Sauerstofftanks die Sauerstofftanke
Genitiv des Sauerstofftanks
des Sauerstofftankes
der Sauerstofftanks der Sauerstofftanke
Dativ dem Sauerstofftank den Sauerstofftanks den Sauerstofftanken
Akkusativ den Sauerstofftank die Sauerstofftanks die Sauerstofftanke

Worttrennung:

Sau·er·stoff·tank, Plural 1: Sau·er·stoff·tanks, Plural 2: Sau·er·stoff·tan·ke

Aussprache:

IPA: [ˈzaʊ̯ɐʃtɔfˌtaŋk]
Hörbeispiele:   Sauerstofftank (Info),   Sauerstofftank (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Behälter zur Lagerung von Sauerstoff

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sauerstoff und Tank

Oberbegriffe:

[1] Tank

Beispiele:

[1] Der Sauerstofftank der Rakete wurde erst kurz vor dem Start befüllt.
[1] [Apollo 13 :] „[…] das Problem war gravierend: Nach der Explosion eines Sauerstofftanks waren Teile des Raumschiffs schwer beschädigt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Sauerstofftank“, Seite 929.
[1] Duden online „Sauerstofftank
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSauerstofftank

Quellen:

  1. Dirk Lorenzen: Rückkehr von Apollo 13 vor 50 Jahren – Glückliche Landung nach dramatischen Tagen im All. In: Deutschlandradio. 17. April 2020 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Kalenderblatt, Text und Audio, Dauer 04:57 mm:ss, online hörbar nur bis 17.10.2020 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 17. April 2020).