Hauptmenü öffnen

Saar (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, ToponymBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Saar

Genitiv der Saar

Dativ der Saar

Akkusativ die Saar

 
[1] Die Saarschleife bei Mettlach

Worttrennung:

Saar, kein Plural

Aussprache:

IPA: [zaːɐ̯]
Hörbeispiele:   Saar (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Rechter Nebenfluss der Mosel in Frankreich, dem Saarland und in Rheinland-Pfalz

Oberbegriffe:

[1] Fluss

Beispiele:

[1] Die Saar entspringt am Donon in den Vogesen in zwei Quellflüssen (Rote und Weiße Saar), fließt durch Lothringen und durch das nach ihr benannte Saarland. Nach 246 km (davon 126 in Frankreich und 120 in Deutschland) mündet die Saar bei Konz in die Mosel.[1]

Wortbildungen:

[1] Saarabkommen, Saarland, Saarländer, Saarländerin, Saargebiet, Saarwein, Saarbrücken, Saarburg, Saarlouis, Saargemünd, Mosel-Saar-Ruwer (deutsches Weinbaugebiet)


ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Saar
[1] Commons-Eintrag: Bilder, Videos oder Audiodateien zu „Saar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Saar
[*] canoo.net „Saar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSaar

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Saar