Rollstuhlfahrt

Rollstuhlfahrt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Rollstuhlfahrt die Rollstuhlfahrten
Genitiv der Rollstuhlfahrt der Rollstuhlfahrten
Dativ der Rollstuhlfahrt den Rollstuhlfahrten
Akkusativ die Rollstuhlfahrt die Rollstuhlfahrten

Worttrennung:

Roll·stuhl·fahrt, Plural: Roll·stuhl·fahr·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁɔlʃtuːlˌfaːɐ̯t]
Hörbeispiele:   Rollstuhlfahrt (Info)

Bedeutungen:

[1] Fortbewegung mit Hilfe eines Rollstuhls
[2] Transport einer Person mit ihrem Rollstuhl

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rollstuhl und Fahrt

Oberbegriffe:

[1] Fahrt

Beispiele:

[1] „Diese Rollstuhlfahrt fühlte sich eher wie eine Flucht an.“[1]
[1] „Bis zur Station und zu dem Standbild des Altkanzlers dehnte er seine Rollstuhlfahrten aus.“[2]
[1] „Am ersten Bildungstag hat es geregnet, das erschwerte die erste Rollstuhlfahrt der FSJler noch.“[3]
[1] „Für Ingrid und Bruno Kamper gehört die Rollstuhlfahrt durch ihre Wahlheimat Lohr zum Tagesprogramm.“[4]
[2] „Als er mit seinen zwei gehbehinderten Kindern am Samstag nach Münster fahren wollte, ließ ihn die Eurobahn – trotz angemeldeter Rollstuhlfahrt – einfach stehen.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rollstuhlfahrt

Quellen: