Hauptmenü öffnen

Rohheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Rohheit

die Rohheiten

Genitiv der Rohheit

der Rohheiten

Dativ der Rohheit

den Rohheiten

Akkusativ die Rohheit

die Rohheiten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Roheit

Worttrennung:

Roh·heit, Plural: Roh·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁoːhaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Rohheit (Info)
Reime: -oːhaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] kein Plural: Eigenschaft, grob und gewalttätig zu sein
[2] grobes Verhalten, grobe und gefühllose Handlung

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv roh mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Synonyme:

[1, 2] Brutalität, Gewalttätigkeit

Beispiele:

[1]
[2] „Es wirkte ein System, das sich die Rohheit der Zeit zunutze machte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rohheit
[1] canoonet „Rohheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRohheit
[1, 2] The Free Dictionary „Rohheit
[1, 2] Duden online „Rohheit

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 193.