Rille (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Rille

die Rillen

Genitiv der Rille

der Rillen

Dativ der Rille

den Rillen

Akkusativ die Rille

die Rillen

 
[1a] Schallplatten haben auf der A- und B-Seite je eine Rille.
 
[1b] Die Hadley-Rille auf der Mondoberfläche.

Worttrennung:

Ril·le, Plural: Ril·len

Aussprache:

IPA: [ˈʁɪlə]
Hörbeispiele:   Rille (Info)
Reime: -ɪlə

Bedeutungen:

[1] lange und schmale Vertiefung in einer Oberfläche
[a] spiralförmige datentragende Vertiefung in einer Schallplatte
[b] längliche Vertiefungen in der Mondoberfläche

Herkunft:

von einer Verkleinerungsform von mittelniederdeutsch rīd „Bach“ (das Wort „Rille“ bedeutete somit ursprünglich „Bächlein“ und ist bildlich zu verstehen) [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Kerbe, Einkerbung, Furche, Nut, Riefe
[1b] Rima

Gegenwörter:

[1b] Krater

Oberbegriffe:

[1] Vertiefung
[1a] Schallplatte, Musik, Tonträger
[1b] Geologie, Planetologie, Mond

Unterbegriffe:

[1a] Mikrorille
[1b] langgestreckte Rille, gewundene Rille, bogenförmige Rille

Beispiele:

[1] Die Murmel bewegte sich in einer Rille auf ihrer Bahn.
[1] „Der Freikletterer bewegt sich in steiler Wand: Er verzichtet auch bei höchsten Schwierigkeitsgraden auf technische Hilfsmittel und setzt sich mit seiner reinen Körperlichkeit, der Kraft und Geschmeidigkeit seiner Muskeln, der Haltefähigkeit seiner Finger und Zehen, dem natürlichen Fels, seinen glatten Wänden, gefurchten Rillen, sperrigen Überhängen aus.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] langgestreckte Rille, gewundene Rille, bogenförmige Rille

Wortbildungen:

Champagnerrille, Mikrorille, Mondrille, rillen, rillenförmig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rille
[1b] Wikipedia-Artikel „Mondrille
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „GR05643L0
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rille
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRille

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 64-65.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Brille, Grille, Pille, rill, rille, rillen, Wille, Zille