Rhomäer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rhomäer

die Rhomäer

Genitiv des Rhomäers

der Rhomäer

Dativ dem Rhomäer

den Rhomäern

Akkusativ den Rhomäer

die Rhomäer

Worttrennung:

Rho·mä·er, Plural: Rho·mä·er

Aussprache:

IPA: [ʁoˈmɛːɐ̯]
Hörbeispiele:   Rhomäer (Info)
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Byzantinistik: Einwohner des mittelalterlichen byzantinischen Reichs

Herkunft:

von griechisch Ῥωμαῖος (Rhomaios) → grc „Römer“, Selbstbezeichnung der Byzantiner

Synonyme:

[1] Byzantiner, in mittelalterlichen Quellen: Römer

Beispiele:

[1] „Der deutsche Terminus ‚Rhomäer‘ verwischt also den Umstand, dass sich die Byzantiner selbst weiterhin schlicht als ‚Römer‘ verstanden und bezeichneten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rhomäer

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Rhomäer“ (Stabilversion)