Rendantur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Rendantur

die Rendanturen

Genitiv der Rendantur

der Rendanturen

Dativ der Rendantur

den Rendanturen

Akkusativ die Rendantur

die Rendanturen

Worttrennung:

Ren·dan·tur, Plural: Ren·dan·tu·ren

Aussprache:

IPA: [ʁɛndanˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Rendantur (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] veraltet: Führung des kirchlichen Finanz- und Rechnungswesens; kirchliche Einrichtung, die Kirchengelder einzieht, einnimmt oder auszahlt

Herkunft:

lateinisch-vulgärlateinisch-französisch-neulateinisch[1]
Determinativkompositum, aus dem Substantiv Rendant und dem Suffix -ur

Synonyme:

[1] Kassenstelle, Rechnungsbehörde

Beispiele:

[1] „Die Rendantur Siegburg versteht sich in Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Köln als Dienstleister der Kirchengemeinden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

Rendantur Bonn, Köln-Mitte/Hohe Domkirche, Mendig, Neuss

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rendantur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRendantur
[1] Duden online „Rendantur

Quellen:

  1. Rendantur www.duden.de, abgerufen am 18. September 2015
  2. Rendantur Siegburg www.rendantur-siegburg.de, abgerufen am 18. September 2015