Regentonne (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Regentonne

die Regentonnen

Genitiv der Regentonne

der Regentonnen

Dativ der Regentonne

den Regentonnen

Akkusativ die Regentonne

die Regentonnen

 
[1] Regentonne

Worttrennung:

Re·gen·ton·ne, Plural: Re·gen·ton·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːɡn̩ˌtɔnə]
Hörbeispiele:   Regentonne (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Auffangbehälter für Regenwasser

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Regen und Tonne

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wassertonne

Oberbegriffe:

[1] Behälter

Beispiele:

[1] Die Regentonne sammelt das Wasser, das ich zum Gießen der Blumen benötige.
[1] „Wie klein er aussah, wenn er die Gießkanne in die Regentonne tauchte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Regentonne
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regentonne
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegentonne
[1] The Free Dictionary „Regentonne

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Aufbruch. Roman. 5. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2010, ISBN 978-3-421-04263-7, Seite 292.